Schulhaus von Albert
9. Juni 2017
Buächs Versuächs Worldfood Festival
17. August 2019

Schulhaus von Francoise

François hat vier Kinder und ist Lehrer von Beruf. Er wohnt am Rand von Ouagadougou, der schnell wachsenden Hauptstadt von Burkina Faso.  In seinem neuen Wohnquartier gab es noch keine Schule und viele Kinder verbrachten den Tag auf der Strasse. François sah diese Not, öffnete sein Haus und begann in seinem Wohnzimmer mit Schulunterricht. Sehr schnell kamen viele Kinder dazu und sein Heim wurde zu klein. Er sammelte Geld bei seiner Familie und  Freunden und begann ein Schulhaus zu bauen. Jedes Jahr kamen noch mehr Kinder dazu. Als die Ressourcen aufgebraucht waren, bekamen wir die Anfrage, ob wir ihn bei der Fertigerstellung des Schulhausbaus unterstützen würden. Nun ist es bald so weit. Noch sollte die Umgebungsmauer und ein paar Schulzimmer fertig gestellt werden.

Zur Zeit sind 270 Kinder in 6 Primarklassen und 210 Kinder in 4 Sekundarschulen, sowie ein Kindergarten.

François hat einen hörbehinderten Sohn. Aus diesem Grund möchte er gerne Lehrer in Gebärdensprache ausbilden, damit sie auch andere hörbehinderte Kinder in der Primarschule integrieren können. Das wäre dann eine der wenigen Schulen in Burkina Faso, die hörgeschädigte Kinder aufnimmt. Auch dieses Projekt möchten wir gerne unterstützen.

Jetzt Helfen               

Es können keine Kommentare abgegeben werden.